25 Jahre Tag des offenen Denkmals

Tag des offenen Denkmals 2018

“Entdecken, was uns verbindet” – unter diesem Motto steht der diesjährige Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 9. September 2018. “Ich freue mich, dass wir auch in diesem Jahr auf einen spannenden Streifzug in die Vergangenheit gehen. Es werden wieder viele historische Gebäude ihre Türen öffnen und ein interessantes Programm anbieten”, sagt Bau- und Umweltdezernent Klaus Dillinger, der den Denkmalstag um 11 Uhr im Karl-Otto-Braun-Museum, Edigheimer Straße 26, eröffnet.
Im Anschluss stellt der Förderverein des Museums seinen Besuchern Gebäude vor, die ortsprägend sind. Dr. Peter Bilhöfer nimmt Interessierte mit auf eine Entdeckungsreise, um die unter Denkmalschutz stehenden Gebäude zu erkunden.

Mit einem Programm warten auch wieder die St.-Ludwig-Kirche, die Apostelkirche, die Melanchthon- und die St.-Cyriakus-Kirche auf. Unter anderem gibt es Orgelpräsentationen, themenspezifische Gottesdienste und Führungen durch die historischen Bauten.
Der Heimatkundliche Arbeitskreis Oggersheim und die Bauherren des Neubaus neben dem historischen Schillerhaus zeigen, was beide Grundstücke verbindet – etwa eine Schlupftür zwischen den alten Gebäudekellern.
Das ehemalige Hallenbad Nord öffnet wieder beide Bäderteile. Führungen in der 1956 errichteten Stahlbetonkonstruktion mit transparenter Schwimmhalle werden nach Bedarf angeboten. Während das ehemalige Schwimmbecken heute als Wasservorratsspeicher genutzt wird, dienen Eingangshalle, Umkleide und Atrium künftig Existenzgründern als innovative Büros.

Auch der KulTurm in der Rollesstraße 14 öffnet seine Türen. Hier können die Besucherinnen und Besucher mehr über den im Jahr 1942 erbauten Luftschutzbunker, den so genannten Rollesbunker, und über den von den Stadtwerken 1953 erbauten Trinkwasser-Hochbehälter erfahren. Ebenso ist der Bunker in der Valentin-Bauer-Straße von 11 bis 16 Uhr geöffnet.
Interessierte können außerdem das ehemalige Straßenbahndepot in der Karl-Krämer-Straße besuchen und in einer Führung mehr über den ehemaligen Verwaltungssitz der städtischen Verkehrsbetriebe erfahren, der sich platzbildprägend in dem repräsentativen barockisierenden Walmdachbau mit dreigeschossigen Eckpavillons befand.

Alle Info’s zum Event finden Sie hier!

(Quelle Text: Ludwigshafen Stadt am Rhein)

die Stärk – Glaswelten

Neu bei uns im depotLU: Glaswelten, die individuellen Glaslösungen sowohl für den Badebereich als auch den kompletten Wohnraum!

Egal ob modernste Duschkabinen mit Glasboden, Glasarmaturen für Bad oder Küche, gläserne Dreh- und Schiebetüren  oder auch Sonderlösungen aus Echtglas, hier finden sie alles was das Herz begehrt und das auf höchstem Qualitätsniveau, garantiert.

Die individuellen Glaslösungen ermöglichen ihnen unzählige Möglichkeiten der Gestaltung im gesamten Wohnbereich. Die Glaselemente erzeugen ein modernes und freundliches Ambiente und passen hervorragend auch zu anderen Materialien, mit welchen sie eine harmonische Symbiose eingehen. Mit Glas können sie Räume abtrennen ohne als Trennelement zu stark zu dominieren, Brüstungen elegant und wohnlich sichern, Ihre Duschkabine optimal an die Platzverhältnisse anpassen oder einfach architektonische Highlights im Wohnbereich setzen, die Möglichkeiten sind geradezu Grenzenlos.

Wir beraten Sie gerne, um die passende Glaslösung Ihrer baulichen Situation vor Ort sowie Ihren Vorstellungen individuell anzupassen.

 

Summerfeschd im depotLU

Am 18.08.2018 ist es wieder soweit, das Summerfeschd im depotLU findet statt! Freuen Sie sich wieder auf einen bunten Tag mit uns! Kunst und Kultur, Weißwurstfrühstück zum Start und tolle Livemusik auf der depotLU-Bühne!