RIWA – Die neuen Strukturen und Farben

„die Stärk“ hat das Eigenmarken-Sortiment um weitere attraktive Produkte ergänzt. In der aktuellen Ausstellung des Cube im Arkadenhof des depotLu wartet die Neuheit des Sommers auf Sie:
Die „riwa. Kollektion 2019“
Doch was genau ist riwa. und wofür steht die Marke?
„Wertigkeit, Wasser und Holz“, sagt Birgit Stärk. Für Sie war es wichtig Produkte zu finden, die dem Kunden Wertigkeit vermitteln, die spürbar, sichtbar und nachhaltig ist. Holz liegt dabei als Material auf der Hand. Doch wie harmonieren Wasser und Holz über längere Zeit zusammen?
Die Antwort ist riwa..

So sind WPC Terrassendielen schon lange Trendsetter im Außenbereich. Unsere Interpretation von WPC Dielen heißt: riwa. tecwood. Jahrzehntelange Erfahrung hat uns bestätigt, riwa. tecwood ausschließlich als Vollprofil herstellen zu lassen.
Mit diesem Produkt sind der Vielfalt in Sachen Außenbeläge keine Grenzen mehr gesetzt. Durch den Verbund Werkstoff Holz (60%) und Polyethylen (35%) bekommen Sie eine Holzdiele, die mehr kann. Mit dem natürlichen Gefühl von Holz, wenn Sie barfuß darüber laufen, und den Eigenschaften UV-, Schimmel- und Algenschutz ist diese Diele in jeder Umgebung perfekt einsetzbar.

Wer eine klassische Holzdiele mit den höchsten technischen Maßstäben sucht, findet in der riwa. Kollektion neben dem riwa. tecwood auch riwa. classic. Das Naturholzprodukt bietet neue Oberflächenstrukturen und Farben, denen in Sachen Kombinationsmöglichkeiten keine Grenzen mehr gesetzt sind.
Mit dieser Vielfalt wird riwa. jedem Anspruch an Außenbeläge gerecht.

Wir freuen uns auf Ihre Fragen und stehen Ihnen für individuelle Beratungen gerne zur
Verfügung.

Depot Lu ist wieder gut gefüllt

Quelle: https://www.rheinpfalz.de/wirtschaft/artikel/depot-lu-ist-wieder-gut-gefuellt/

Mit „Jaques Wein-Depot“ ist ein neuer Großmieter an der Rheinallee eingezogen – „School of Music“ und Yogastudio vergrößern sich

von Markus Knopp

Birgit Stärk vor der neuen Filiale von “Jaques’ Wein-Depot”

LUDWIGSHAFEN. Rund ein Jahr nach dem Auszug zweier Geschäfte aus dem Depot Lu im ehemaligen Straßenbahndepot an der Rheinallee im Stadtteil Süd sind die dadurch frei gewordenen Flächen wieder weitgehend neu vermietet. Depot-Lu-Geschäftsführerin Birgit Stärk freut besonders, das nun auch „Jaques’ Wein-Depot“ zu den „Depotianern“ gehört.

Nach dem Auszug des Gartenmöbel- und Sonnenschirm-Vertriebs Akzentro GmbH und der Küchengalerie Gallei aus dem Depot Lu waren dort mehrere hundert Quadratmeter Fläche im Erdgeschoss des Geschäftshauses frei geworden. Bereits im April vergangenen Jahres hatte Stärk erklärt, Nachfolger dafür gefunden zu haben. Da es mit der Baufreigabe aber etwas dauerte, konnte erst im September mit dem notwendigen Innenumbau begonnen werden.

Mittlerweile ist mit einer Filiale von „Jaques’ Wein-Depot“ ein neuer Mieter in die neugestalteten Räumlichkeiten eigezogen. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Düsseldorf, weitere Filialen in der Region unterhält dieses in Mannheim und Speyer. In Ludwigshafen bietet der Neumieter sein Sortiment auf knapp 200 Quadratmetern an. Wie Stärk im Gespräch mit der RHEINPFALZ erzählt, habe „Jaques’ Wein-Depot“ sich schon 2016 für das Depot Lu beworben. Damals habe es aber keine entsprechend freie Fläche gegeben. Umso mehr freue sie sich, dass es nun geklappt hat, sagt die 53-Jährige.

Mit dem Umbau hat außerdem die bereits im Depot Lu ansässige „School of Music“ ihre Fläche um 110 Quadratmeter auf jetzt rund 300 Quadratmeter vergrößert. Und das dortige Yogastudio hat seine Größe laut Stärk sogar auf jetzt 500 Quadratmeter verdoppelt. In nächster Zeit werde überdies noch ein weiteres IT-Start-up-Unternehmen im Erdgeschoss einziehen. Dann ist im Depot Lu lediglich noch eine Fläche mit rund 100 Quadratmetern ungenutzt. Stärk könnte sich dort ein gastronomisches Angebot vorstellen oder auch etwas mit Kosmetik. Gespräche mit potenziellen Mietern gebe es bereits, sagt sie, spruchreif sei aber noch nichts.

Damit sind derzeit 15 gewerbliche Mieter im Depot Lu ansässig, außerdem alle 18 benachbarten Wohnungen vermietet. Und auch bei der Gestaltung des Arkadenhofs, der beide Bereiche voneinander trennt, geht es voran. Stärk wünscht sich, dass sich die Mieter zum gemütlichen Beisammensein treffen können. Auch haben sie prinzipiell nichts dagegen, wenn Außenstehende die Freifläche betreten. Wenn das zivilisiert ablaufe, „finde ich das sehr schön“, sagt die Geschäftsführerin.

Yoga Svaha entfaltet sich – 233qm mehr Raum!

Wir erweitern unser Yogastudio auf insgesamt 360 qm + 100 qm Garten im depotLU. Zu unserem Yogaraum und Yogatherapie Raum in der “Alten Schneiderei” (Türmchen, 2.OG) im depotLU beziehen wir nun im Erdgeschoss:

  • zwei weitere Yogaräume (70 und 85 qm)
  • ein Coachingraum/ Büro (20 qm)
  • einen Yogagarten im Innenhof vom depotLU (100 qm)

Vor zwei Jahren haben wir uns hier im depotLU einen Traum verwirklicht: einen Ort der Begegnung und Entfaltung zu schaffen- einen Ort des herzlichen Miteinanders, in dem Yoga nicht nur praktiziert, sondern auch gelebt wird.

Wir Yogalehrerinnen und Yogalehrer vom Yoga Svaha passen unterschiedliche Yogastile individuell an unsere Teilnehmer an, egal, ob der Focus sportlich (schweißtreibend) oder meditativ ausgerichtet ist. Bestens ausgebildet und gut gelaunt lehren sie mit umfangreichem Wissen und Herz Yoga für Anfänger und Fortgeschrittene, Frauen und Männer, Kinder, Erwachsene und Senioren.

Wir sind schon sehr gespannt auf die neuen Räume und würden uns sehr freuen, wenn du kommst! Bring` deine Familie und/ oder Freunde mit! Lass’ uns gemeinsam feiern! Alle Info’s zum Event findest du hier.

Wir freuen uns auf euch!

Namasté

Sarasvati & das Yoga Svaha Team

Orange Your City – Eine weltweite Aktion zur Ächtung von Gewalt gegen Frauen

Um ein Sichtbares Zeichen zur Ächtung von Gewalt gegen Frauen und Mädchen zu setzen nehmen wir am 25.11.2018 an der Orange Your City Kampagne von ZONTA International teil. Die Organisation besteht aus einem weltweiten Netzwerk von Frauen und unterstützt damit die UN Women Kampagne: “Zonta says NO to violence against women!”

Das Motto der Kampagne lautet Orange Your City – bringt Licht in die Dunkelheit von Gewalt. Das Ziel ist, ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt zu setzen. Weltweit beteiligen sich die unterschiedlichsten Städte und Organisationen mit einer orangefarbenen Beleuchtung von Gebäuden und Wahrzeichen am 25. November jeden Jahres.

Yoga Svaha – Sarasvati: Intuitives Wachsen

EIGENSTIMMIG – FRAUENSTIMMEN | GLÜCKSREZEPTE | LEBENSLIEBE

Sarasvati Silke Freidinger, Yogalehrerin und Inhaberin von Yoga Svaha, wurde von der Podcasterin Julia Meder von eigenstimmig.de interviewt. Der Podcast-Blog stellt wöchentlich außergewöhnliche Frauen vor, die ihre Leidenschaft leben und zum Beruf gemacht haben. So erfährt man im Podcast wieso Silke Freidinger immer nur Sarasvati sein kann und erfährt einiges über die Entstehungsgeschichte des Yoga Svaha.

Hier geht es zum Podcast: eigenstimmig.de
Alle Bilder via eigenstimmig.de

 

25 Jahre Tag des offenen Denkmals

Tag des offenen Denkmals 2018

“Entdecken, was uns verbindet” – unter diesem Motto steht der diesjährige Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 9. September 2018. “Ich freue mich, dass wir auch in diesem Jahr auf einen spannenden Streifzug in die Vergangenheit gehen. Es werden wieder viele historische Gebäude ihre Türen öffnen und ein interessantes Programm anbieten”, sagt Bau- und Umweltdezernent Klaus Dillinger, der den Denkmalstag um 11 Uhr im Karl-Otto-Braun-Museum, Edigheimer Straße 26, eröffnet.
Im Anschluss stellt der Förderverein des Museums seinen Besuchern Gebäude vor, die ortsprägend sind. Dr. Peter Bilhöfer nimmt Interessierte mit auf eine Entdeckungsreise, um die unter Denkmalschutz stehenden Gebäude zu erkunden.

Mit einem Programm warten auch wieder die St.-Ludwig-Kirche, die Apostelkirche, die Melanchthon- und die St.-Cyriakus-Kirche auf. Unter anderem gibt es Orgelpräsentationen, themenspezifische Gottesdienste und Führungen durch die historischen Bauten.
Der Heimatkundliche Arbeitskreis Oggersheim und die Bauherren des Neubaus neben dem historischen Schillerhaus zeigen, was beide Grundstücke verbindet – etwa eine Schlupftür zwischen den alten Gebäudekellern.
Das ehemalige Hallenbad Nord öffnet wieder beide Bäderteile. Führungen in der 1956 errichteten Stahlbetonkonstruktion mit transparenter Schwimmhalle werden nach Bedarf angeboten. Während das ehemalige Schwimmbecken heute als Wasservorratsspeicher genutzt wird, dienen Eingangshalle, Umkleide und Atrium künftig Existenzgründern als innovative Büros.

Auch der KulTurm in der Rollesstraße 14 öffnet seine Türen. Hier können die Besucherinnen und Besucher mehr über den im Jahr 1942 erbauten Luftschutzbunker, den so genannten Rollesbunker, und über den von den Stadtwerken 1953 erbauten Trinkwasser-Hochbehälter erfahren. Ebenso ist der Bunker in der Valentin-Bauer-Straße von 11 bis 16 Uhr geöffnet.
Interessierte können außerdem das ehemalige Straßenbahndepot in der Karl-Krämer-Straße besuchen und in einer Führung mehr über den ehemaligen Verwaltungssitz der städtischen Verkehrsbetriebe erfahren, der sich platzbildprägend in dem repräsentativen barockisierenden Walmdachbau mit dreigeschossigen Eckpavillons befand.

Alle Info’s zum Event finden Sie hier!

(Quelle Text: Ludwigshafen Stadt am Rhein)

die Stärk – Glaswelten

Neu bei uns im depotLU: Glaswelten, die individuellen Glaslösungen sowohl für den Badebereich als auch den kompletten Wohnraum!

Egal ob modernste Duschkabinen mit Glasboden, Glasarmaturen für Bad oder Küche, gläserne Dreh- und Schiebetüren  oder auch Sonderlösungen aus Echtglas, hier finden sie alles was das Herz begehrt und das auf höchstem Qualitätsniveau, garantiert.

Die individuellen Glaslösungen ermöglichen ihnen unzählige Möglichkeiten der Gestaltung im gesamten Wohnbereich. Die Glaselemente erzeugen ein modernes und freundliches Ambiente und passen hervorragend auch zu anderen Materialien, mit welchen sie eine harmonische Symbiose eingehen. Mit Glas können sie Räume abtrennen ohne als Trennelement zu stark zu dominieren, Brüstungen elegant und wohnlich sichern, Ihre Duschkabine optimal an die Platzverhältnisse anpassen oder einfach architektonische Highlights im Wohnbereich setzen, die Möglichkeiten sind geradezu Grenzenlos.

Wir beraten Sie gerne, um die passende Glaslösung Ihrer baulichen Situation vor Ort sowie Ihren Vorstellungen individuell anzupassen.

 

Summerfeschd im depotLU

Am 18.08.2018 ist es wieder soweit, das Summerfeschd im depotLU findet statt! Freuen Sie sich wieder auf einen bunten Tag mit uns! Kunst und Kultur, Weißwurstfrühstück zum Start und tolle Livemusik auf der depotLU-Bühne!

Vernissage der Pop-Up Ausstellung der Traveling Art Gallery

Am 12.07.18 eröffnete die Traveling Art Gallery ihre Pop-Up Ausstellung im DepotLu.

Erstmalig in Deutschland zu sehen! Besuchen Sie die Ausstellung von The Travelling Art Gallery – zwölf Künstler präsentieren ihre Arbeiten im Rahmen von 10-tägigen Pop-Up Ausstellungen, eine davon in Ludwigshafen.

The Travelling Art Gallery ist eine Initiative von Künstlern aus Südafrika mit dem Ziel ihre Werke einem breiten Publikum zu präsentieren. 2018 kommt The Travelling Art Gallery erstmalig nach Deutschland und gastiert nach Hildesheim und Hamburg in Ludwigshafen als finale Station.

Werke folgender Künstler sind vertreten:
Corné Eksteen, Sizwe Khoza, David Kuijers, Semi Lubisi, Andrew Ntshabele, Ramarutha Makoba, Justice Mathonsi, Susan Proctor-Hume, Michaela Rinaldi, Edward Selematsela, Lebohang Sithole, Corné Theron.