Verweilen
BARBAROSSA BROTKULTUR draußen oder drinnen
Raum
DIE STÄRK Von der Idee zum Raum
Körper
PHYSIOTHERAPIE Ihr körperliches Wohl
Persönlich
PEAG Personal-Management Wir entfalten Potential
Architektur
BE ARC Behnisch Architekten
depotLu
zum Wohnen und Arbeiten
Musik
SCHOOL OF MUSIC Wir leben die Musik
Kost
BARBAROSSA BROTKULTUR Wir backen mit Leidenschaft
Gesundheit
PHLEBO-AKTIV Kompressionstherapie – laufen ist schön
Miet mich
Freifläche 200qm im EG
Ermessen
KROHNE Mesure the facts
Genuss
JACQUES’ Weinberater mit Herz und Seele
Smile
SMILE AM RHEIN Die Wohlfühlpraxis
Seele & Geist
YOGA SVAHA bunt, leicht und fröhlich
Ambiente
BUKMA LICHT & LEUCHTEN Individuelle Lichtkonzepte
Kultur
Mohl Tanzschule
Jugendliche und Erwachsene Herzlich Willkommen!

Ein Treffpunkt zum Geniessen und Flanieren, ein Ort der Kultur und der Gesundheit, ein Zentrum der Dienstleistung und des Fachhandels: Ein Quartier zum wohnen, zum arbeiten – zum leben.

Für Ludwigshafen einzigartig, für die Metropolregion besonders. Das ehemalige Straßenbahndepot in Ludwigshafen Süd wurde bedacht saniert und inspiriert mit einem vielseitigen Angebot aus Kultur, Genuss, Gesundheit, Architektur und Raumgestaltung.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

ANFAHRT

Die grüne Zukunft
des Quartiers

Das depot-LU ein Ort der vielen Möglichkeiten. Das Potential unserer Räumlichkeiten ist nach dem Umbau in vielen Facetten erlebbar – doch es geht weiter! Wir haben unsere großen Dachflächen genutzt und haben das Quartier zu einem nachhaltigen und zukunftsweisenden Standort gemacht. Die Wohn- und Arbeitsbereiche im depot-LU werden zuverlässig und preisgünstig mit eigenes produzierter Solarenergie versorgt. Auch bei der Energieversorgung gilt für uns : ALLTÄGLICH DAS BESONDERE

anordnung-der-sonnenkollektoren-mit-hohem-winkel

Räume zum Wohnen und zum Arbeiten
Freie Flächen im depotLu

Werden Sie Teil der Synergie des depotLu und erleben Sie Alltäglich das Besondere.

Im depotLu wohnen – können Sie derzeit auf 126 m².

Bei Interesse wenden Sie sich gerne an den hinterlegten Ansprechpartner.

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen.

Luitpoldhafen
Hier trifft heute
auf gestern

DEPOT- LU bietet viel Raum – auch im Außenbereich. Und obwohl das ehemalige Straßenbahndepot duch unser Quartierskonzept heute neue Nutzungsmöglichkeiten bietet, prägt „die Bahn“ das depot-LU. Vor den großen Toren hält direkt die Linie 10 an der Haltestelle Luitpoldhafen. Und ein paar Schritte weiter finden unsere Außenveranstaltungen statt – direkt an der historischen blauen Straßenbahn, die auf dem „Abstellgleis wartet“ um zu neuem Leben erweckt zu werden. Wie eine Wohnung kann der 150m lange Raum gemietet werden – als Veranstaltungsort oder als besonderer Verkaufsraum – den Ideen sind keine Grenzen gesetzt.

STRASSENBAHN MIETEN

Draussen geniessen –
An der frischen Luft

Unser Außenbereich wird vielfältig genutz. In den warmen Monaten finden sich verschiedene Marktstände mit frischen, regionalen Angeboten und verschiedenen Spezialitäten die die Mittagspause bereichern. Im Winter trifft man sich zum kleinen feinen Weihnachtsmarkt.

Aktuell im Aussenbereich

Bis Ende Oktober steht die Feldküche 86 steht immer dienstags und donnerstags im Depot LU bereit – leckere Suppen aus der authentischen Feldküche.

„Es schmeckt so lecker, wie früher bei meiner Oma!“ Diesen Satz hören wir mittlerweile sehr oft … 

AKTUELLER SPEISEPLAN

Ein weiteres Jahr - Spargelstand Fischer am depotLu -
vom 11.04. bis 15.06.2024

Wir freuen uns auch in diesem Jahr unsere Nachbarschaft und alle Besucher mit dem leckeren regionalen Spargel versorgen zu können.

Der  Spargelstand Fischer ist zu einem festen Bestandteil des depotLu Frühjahrs geworden. 

Kommen Sie vorbei.

Wohn- und Arbeitsräume im Depot-LU das bedeutet: Beste
Wohnqualität –
Ein lebendiges Arbeitsumfeld in
zentraler Lage

Sie haben Interesse an
unseren Räumen?
Schreiben Sie uns

DepotLU-Wohnen >
DepotLU-Arbeiten >

Spurensuche
Ein Gebäude mit Geschichte

Der Gebäudekomplex in Ludwigshafen Süd wurde 1910 in Betrieb genommen. Die Verkehrsbetriebe Ludwigshafen nutzten die Gebäude viele Jahrzehnte als Straßenbahndepot. Hier fuhren die Bahnen abends ein und wurden in zwei Hallen gewartet und repariert. Außerdem befand sich entlang der Karl-Krämer-Straße der Verwaltungsbau der städtischen Verkehrsbetriebe, ein beeindruckender Bau der nach Plänen des Architekten Gotthold Holzinger errichtet wurde und von seiner Architektur her an herrschaftliche Barockbauten erinnert, wie in der Denkmaltopographie der Stadt vermerkt ist. Nachfolgend lassen wir die Bilder sprechen…